In Vesten Nichts Neues

Regeln für Rolegate

- Im Geschichte-Channel schreibt ihr NUR In-Character, also was euer Held sagt und tut, sowie Meta-Anmerkungen und Ansagen des GMs in eckigen Klammern z.B. [Gebe einen Hero Point aus, um meinen Advantage zu aktivieren], [Alle Approach würfeln] oder [Scott würfelt auf Notice+Resolve] - Für alle Gespräche, die man untereinander am Tisch führen würde, wird der Chat-Channel genutzt. Um eine bessere Übersicht zu haben, klickt ein zweites Mal auf den Channel, dann wird der jeweils andere ausgeblendet. - Ganz wichtig: immer ERST DANN schreiben, wenn “GM wartet.“ da steht! Da ich nicht nur als Erzähler, sondern auch diverse NPCs schreibe, wird es ein wenig dauern, bis ich mit allen Rollen durch bin, die ich übernehme und alle Chat-Nachrichten abgeschickt sind. - Ebenso bitte ich euch, genauso auf den Ready-Haken zu klicken, wenn ihr mit dem fertig seid, was euer Charakter tut, solltet ihr z.B. erst etwas sagen, dann etwas machen und danach wieder etwas sagen, sind das drei nachrichten, denn: - Der Geschichte-Channel hat eine Funktion “Beschreiben” und eine Funktion “Sagen”. Bitte haltet sie korrekt auseinander und nutzt sie auch beide, damit euer Charakter nicht spricht und mitten in seiner Rede beschreibt, was er tut. Das ist nicht nur merkwürdig, sondern auch unübersichtlich ^ - Am Ende des GM-Segments wird es von mir immer eine Anweisung in eckigen Klammern geben, ob ihr nun frei handeln dürft, jeder nur einmal oder nach einer bestimmten Reihenfolge. - Der GM kann jederzeit “[Pause]” in den Geschichte-Channel schreiben. Das bedeutet nicht, dass erstmal nicht weitergespielt wird, sondern, dass die Spieler erstmal warten sollen, bis der GM wieder etwas geschrieben hat und “GM wartet.” da steht. Damit wird verhindert, dass der nächste Charakter handelt, bevor ein NPC reagieren kann, etc. - Gewürfelt wird wie gehabt nach dem 7th Sea-System. Dazu einfach im Geschichte-Channel auf den Würfel klicken und unten unter Eigene Werte die Anzahl eurer Würfel und 10 in das zweite Feld eingeben, solltet ihr mehr als 5 d10 werfen. - Hero Points gibt es in Form von Münzen (die Skauf als Supporter erhält und verteilt) – wenn ihr einen HP ausgebt, einfach eine Münze an den GM für eine Nachricht vergeben und entsprechend in eckigen Klammern vermerken, wofür ihr den HP ausgebt. - Ebenso vergibt der GM Münzen als Hero Points für coole Aktionen, besonders detaillierte Beschreibungen oder gutes Roleplay (Wie z.B. Quirks ausspielen). - Da wir keine Sitzungen haben, werden HP nicht dadurch zurückerstattet, dass man eine neue Sitzung beginnt, sondern immer dann, wenn die Charaktere längere Zeit ruhen (z.B. einmal ausschlafen). - Jeder der Charaktere besitzt einen kleinen Reiseführer (ein Buch, kein belesener Gnom), der Informationen zu Orten und wichtigen Personen enthält und stetig gefüllt wird → So wird das Wiki plausibel in die Geschichte eingebunden und ihr könnt jederzeit in Character euren Reiseführer checken, der euch die entsprechenden Infos aus dem Wiki im Geschichte-Channel anzeigt. - Wie auch bei den anderen Sandbox-Kampagnen könnt ihr die Welt und die Geschichte mitgestalten. Wer noch keinen Obsidian Portal-Account hat, kann sich noch einen machen und mir Bescheid geben, um in die Kampagne eingeladen zu werden. Da könnt ihr dann nicht nur Personen und Orte ins Wiki hinzufügen, die ich später aufgreifen kann, sondern euch damit auch noch Hero Points verdienen ;) - Diese Regeln findet ihr ebenfalls im Wiki, da sie garantiert gleich untergehen ^

View
Kampf gegen Riesenmoskito
Ein weiterer Zeitriss?

Der Mann aus Eisen

Einen Tag nach der Schlacht liefen unsere Helden in Richtung Dschungel, um zurück nach Cahal It’zat zu gelangen. Doch nur kurz nach Rek’ija stießen sie auf einen Mann. Der Mann, Oscar, stellte sich vor, er kam aus Eisen und wollte die neue Welt erforschen. Doch Oscar begegnete Ihnen zwei mal, einmal stand er Ihnen gegenüber und einmal lag er als Leiche neben dem Mann der sich gerade vorgestellt hatte. Inmitten des Gesprächs trat eine weitere unbekannte Person aus dem Dschungel hervor. Eine Piratin namens Helena das Fuchsauge. Aufgrund Ihrer Berufung waren Adam und Magmada Helena gegenüber sehr misstrauisch eingestellt, lediglich Danil – der moralische Kompass des Gespanns – schenkte Ihr Vertrauen und nahm Sie in die Gruppe mit auf. Offensichtlich widerfuhr Ihm das Gleiche wie unseren Helden in der Pyramide von Cahal It’zat. Da die Leiche viele große Insektenstiche aufwies und dies die gleichen zu seien schienen wie Kianto Sie hatte, brachten die drei Helden Oscar zum Medizinmann von Rek’ija. Dort nahm Adam Miller eine Probe der körnigen schwarzen Masse, die mal das Blut war. Als Sie der Medizin man dies sah schrag er zurück und befiehl die Leiche zu verbrennen. Als er gefragt wurde ob er so etwas schon mal gesehen hätte, erzählte er Ihnen eine bekannte Schauergeschichte aus Rek’ija: “Am Lagerfeuer erzählen sich die Leute, dass im Dschungel ein riesiges, mehr als menschengroßes, Insekt lebt, welches seine Eier in den Wirt legt und diese dann im Wirt schlüpfen. Doch bisher hat dieses Insekt noch niemand gesehen, so dass auch keiner weiß, ob es denn tatsächlich existiert.” Um dem Stamm die Angst zunehmen, kam die Gruppe dem Wunsch des Medizinmanns nach und verbrannte den toten Oscar. In der Hoffnung Antworten auf die vielen offene Fragen, als auch Heilung für Oscar zu finden, machte sich die Gruppe auf den Weg zu den Ruinen. Um den noch lebenden Oscar von der Verbrennung nichts mitbekommen zu lassen und um Ihm zu beruhigen verabreichte Ihnen der Medizinmann einen großen Schluck von “Kräutermischung 2”. Diese nahm auch Helena zu sich, was die Reise zu der Ruine in sofern beschwerte, dass Adam und Magmada Oscar tragen mussten und Danil Helena über die Schulter warf. An einer geeigneten Stelle schlugen Sie ein Lager auf, um dort zu nächtigen.

Nacht im Dschungel

Als Danil nach Adam die zweite Nachtwache übernommen hatte, hörte er Schritte rund um das Lager. Magmada und Adam versuchten Helena aufzuwecken und die drei machten sich kampfbereit. Doch ehe Sie draußen waren, sahen Sie schon den vermeintlichen Angreifer als Panther schon ins Dunkle der Nacht verschwinden. Magmada der sah, dass Danils Schwert auf dem Boden lag, machte sich sofort auf den Weg diesen zu verfolgen, doch wurde er gleich von Danil zurückgerufen. Der Pantherkrieger wollte Danil nicht angreifen, er übergab Ihm lediglich eine verschlüsselte Nachricht. Die weitere Nacht verlief ruhig und ohne weitere Störungen, so dass unsere Gruppe, nun bestehend aus vier Leuten (3 Helden eine Piratin) fortgesetzt werden konnte. Oscar war leider so sehr geschwächt von der “Kräutermischung 2”, dass er nicht mehr aufwachte und verstarb. Nur unweit vom aufgeschlagenen Lager kamen die Wanderer auf eine Lichtung in deren Mitte ein großer, mächtiger, abgestorbener Baum stand. Bei genaueren Hinsehen mussten die vier feststellen, dass Oscar, der Mann der schon zwei mal verstorben ist, in dem Baumstamm eingeschlossen war. Verwehst und überzogen mit schwarzen Eiern. Aus Angst, dass die Eier schlüpfen entschieden Sie sich einen Brandpfeil in den Stamm zu schießen, um die Eier zu zerstören.

Auf der Lichtung

Doch als das Feuer dabei war viele der Eier zu verbrennen, hörten die vier ein lautes Summen aus der Ferne auf sie zukommen und sie standen einen 5 Meter großen Moskito gegenüber.

View
Welcome to your campaign!
A blog for your campaign

Wondering how to get started? Here are a few tips:

1. Invite your players

Invite them with either their email address or their Obsidian Portal username.

2. Edit your home page

Make a few changes to the home page and give people an idea of what your campaign is about. That will let people know you’re serious and not just playing with the system.

3. Choose a theme

If you want to set a specific mood for your campaign, we have several backgrounds to choose from. Accentuate it by creating a top banner image.

4. Create some NPCs

Characters form the core of every campaign, so take a few minutes to list out the major NPCs in your campaign.

A quick tip: The “+” icon in the top right of every section is how to add a new item, whether it’s a new character or adventure log post, or anything else.

5. Write your first Adventure Log post

The adventure log is where you list the sessions and adventures your party has been on, but for now, we suggest doing a very light “story so far” post. Just give a brief overview of what the party has done up to this point. After each future session, create a new post detailing that night’s adventures.

One final tip: Don’t stress about making your Obsidian Portal campaign look perfect. Instead, just make it work for you and your group. If everyone is having fun, then you’re using Obsidian Portal exactly as it was designed, even if your adventure log isn’t always up to date or your characters don’t all have portrait pictures.

That’s it! The rest is up to your and your players.

View

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.